Familie Maus

Hallo,

Schön, dass du uns online besuchst.

Ich bin Mama Maus und wurde 1985 in einem kleinen Dorf im beschaulichen Thüringer Wald geboren. Nach arbeitsstellenbedingtem Wegzug und mehreren Stationen in anderen deutschen Bundesländern bin ich 2011 zurück in die ländlich Idylle nahe meines Geburtsortes gezogen. Damals allerdings mit meinem Mann, dem bayrischen Papa Maus, und unserem ersten Mäusebaby. Mittlerweile haben wir vier Mäusekinder, die uns sehr auf trapp halten und uns jeden Tag zeigen, wie wunderbar die Welt ist und wie glücklich wir uns als Familie schätzen dürfen.

Und das sind unsere Mäuse:

Der Kuschelbär - geb. 2010
Er hat uns zu Eltern gemacht. Wir waren unerfahren und er hat es trotzdem geschafft, dass wir die vielen ersten Male gemeinsamen gut gemeistert haben.
Er liebt Lego und kann stundenlang Fahrzeuge, Eisenbahnen und Raumschiffe bauen.

Die Kaisermotte - geb. 2011
Sie ist unser starkes Mädchen. Geht nicht, gibt es für sie nicht. Was sie sich in den Kopf setzt zieht sie durch.
Sie bastelt und malt für ihr Leben gerne.

Der Knuddelkäfer - geb. 2014
Er hat immer gute Laune und erzählt uns die besten Geschichten. Den ganzen Tag lang.
Puzzle sind seine Leidenschaft. Sieht er eins kann er nicht aufhören bis es fertig vor ihm liegt.

Der Knuffelhase - geb. 2016
Unser Kleinster hält uns ganz schön auf Trab.
Aktuell hat er Musik für sich entdeckt und liebt es mit den unterschiedlichsten Dingen Töne zu erzeugen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit unseren Geschichten und würde mich sehr freuen, wenn du uns wieder besuchst.

Deine Mama Maus

Kommentare:

  1. Schriebst du nicht das die Kids doch nicht mehr im Kindergarten sind? (Hier steht es ja noch(?) anders.)


    Ich wollte grade deinem Blog via Facebook folgen und stelle fest, das hast du gar nicht oder? Oder habe ich es nur übersehen?

    Liebe Grüße,
    Katarina von Blogprinzessin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katarina,

      Ich lese deinen Blog sehr gerne und freue mich deshalb besonders über deinen Kommentar hier.

      Zu deinen Fragen:
      Ganz ohne Kindergarten kommen wir hier auf dem Dorf nicht aus, ansonsten würden die Kontakte zu anderen Kindern wirklich fehlen. Wir haben unsere Zeit allerdings auf 3h pro Tag für die beiden großen Mäusekinder verkürzt. Der Kleinste bleibt vorerst zuhause und wird auch erst mit 3-4 Jahren in den Kindergarten kommen.

      Leider bin ich aktuell noch nicht bei Facebook oder Twitter, das kommt aber vielleicht noch.

      Viele Grüße
      Mama Maus

      Löschen