Sonntag, 21. Mai 2017

Wochenende in Bildern #WiB 21 2017 - 1. Geburtstag des Knuffelhasen

Dieses Wochenende drehte sich vor allem um den Knuffelhasen, der 1 Jahr alt geworden ist.



Samstag:


Die großen Kinder sind sehr aufgeregt und bringen den Knuffelhasen zum Geburtstagstisch. Sie zeigen ihm die Geschenke und die Girlanden. Das Geburtstagskind ist eher unbeeindruckt. Er freut sich jedoch sehr über die selbstgebackene Kränze zum Frühstück.


Nach dem Frühstück darf das Geburtstagskind seine Geschenke auspacken. Das klappt schon sehr gut. Wobei unsere Hauptaufgabe darin besteht, die großen Geschwister davon abzuhalten mitzuhelfen. Der Knuffelhase freut sich sichtlich über das raschelnde Papier und auch sein sein neues Buch scheint sehr interessant zu sein.


Anschließend backe ich Kuchen. Im Bild Traumkuchen mit Kirschen nach dem Rezept von Frische Brise.


Die Kinder spielen derweil mit den Hauptgeschenk des Knuffelhasen. Ein großes Bällebad.
Der Knuffelhase muss sich erst noch mit dem dazugehörigen Tunnel anfreunden. Er krabbelt zwar gerne hinein, möchte dann aber durchlaufen und meckert, weil er dafür natürlich nicht hoch genug ist.


Die Kaisermotte und der Knuddelkäfer helfen mir beim Rühren des Quarkpuddings für die Bananenschnitte. In der Zeit bereite ich das Mittagessen vor. Es gibt bunten Kartoffelbrei.


Nachmittags kommen meine Eltern zu Besuch. Es gibt schon wieder Geschenke. Der Knuffelhase ist schon sehr routiniert beim Auspacken.


Der Kuchen schmeckt allen, vor allem dem Knuffelhasen.

Nach dem Essen gehen wir bei herrlichem Wetter in den Garten und die Kinder toben ausgelassen.


Während ich das Hawaii-Hähnchen vorbereite, schläft der Knuffelhase total fertig von den vielen Eindrücken des Tages auf Omas Arm ein.


Wir beginnen das Abendessen ohne das Geburtstagskind.
Kurz darauf ist er wieder munter und verputzt eine halbe Hähnchenbrust. Seitdem er am Familientisch mitessen darf, isst er wirklich große Portionen mit sichtlicher Begeisterung.

Nach dem Abendessen nehmen Oma und Opa den Kuschelbär und die Kaisermotte mit. Die beiden dürfen auswärts übernachten.
Der Rest der Familie verschwindet zügig ins Bett.

Sonntag:


Der Tag beginnt sehr gemütlich mit Kuscheln im Bett.


Es gibt bemalte Frühstückseier. Für den Knuddelkäfer wie immer mit einem Traktor, der heute allerdings Säcke transportieren musste.


Die Blumen von Papa Maus müssen heute das Haus verlassen. Die Gerbera haben sich in Pusteblumen verwandelt.


Nach dem Frühstück gehen wir direkt in den Garten. Ich beobachte die Kinder und Papa Maus nutzt das weiterhin schöne Wetter um die Reifen zu wechseln. Der Knuddelkäfer unterstützt ihn tatkräftig.

Mittendrin hilft Papa Maus einer Frau, die mit ihrem Sohn eine Fahrradtour macht und leider einen Platten hat. Leider hat die Dame ein sehr ausgefallenes Ventil am Reifen und Papa Maus muss improvisieren.


Der Knuddelkäfer spielt ganz vertieft mit Wasser während der Knuffelhase im Trampolin seine Runden dreht. Ein sehr entschleunigter Vormittag mit nur zwei Kindern.


Zum Mittagessen gibt es Reste von gestern.


Nach einem sehr kurzen und unruhigen Mittagsschlaf essen wir erneut Kuchen.
Oma und Opa bringen die großen Kinder wieder. Sie waren Eis essen und haben uns eine große Portion mitgebracht. Sehr lecker, obwohl ich vorm Kuchen schon sehr satt bin.


Der Knuddelkäfer findet die Finger Spinner seiner großen Geschwister sehr faszinierend und dreht sie so oft er sie in die Finger bekommt.


Zum Abendessen gibt es Obst für alle. Der Kuschelbär und der Knuddelkäfer essen Erdbeeren mit Joghurt, der Knuffelhase Banane und wir Erwachsenen genießen sehr süße Melone.
Die Kaisermotte liegt bereits im Bett. Ihr fehlt eindeutig der Mittagsschlaf an diesem doch sehr vollgepackten Wochenende.

Die nächste Woche startet mit der Schuluntersuchung der Kaisermotte und der U6 des Knuffelhasen. Ich bin sehr gespannt. Den Männertag werden wir bei meinen Eltern verbringen und anschließend das lange Wochenende genießen.

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr auf Susannes Blog geborgen Wachsen.

Kommentare:

  1. Das Foto von den Füßen ist der Hit! Und die Idee mit den bemalten Frühstückseiern finde ich super, dass muss ich auch mal machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Die bemalten Eier sind bei uns Tradition. Irgendwann veröffentliche ich mal ein Best of auf dem Blog. Freut mich, dass du das auch mal ausprobieren möchtest.

      Löschen