Donnerstag, 29. Dezember 2016

Jahresrückblick - 2016 in Blogposts

Im Rückblick vergeht die Zeit immer viel zu schnell.
Eben stand ich noch mit dickem Bauch neben dem Klempner, der die ausgefallene Heizung letztes Jahr um diese Zeit reparierte, und zerrte mir die Symphyse. Heute knabbert der Knuffelhasen im Sitzen fröhlich eine Spielkarte.


2016 war ein aufregendes Jahr für uns als Familie. Es ist viel passiert. Auch hier auf dem Blog. Immer mehr Leser durfte ich begrüßen und mit jedem Seitenaufruf und jedem Kommentar machte es mir mehr Spaß unsere Geschichten zu erzählen.
Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass dieses Jahr mehr als 200 Blogposts entstanden sind.
Anhand dieses Tagebucheinträge möchte ich euch mit durch unser persönliches Jahr 2016 nehmen.

Januar:

Anfang des Jahres war ich in der zweiten Schwangerschaftshälfte angekommen. Der Knuffelhase outete sich und ich kämpfte mit meiner Symphyse und der Krankenkasse.
Der Knuddelkäfer wurde zum Wortheld und wir feierten den 6. Geburtstag des Kuschelbärs.

Profil des Bauchzwergs auf dem Ultraschalbild

Februar:

Den Monat nutzte ich um euch einige Einblicke in den Geburtstag des Kuschelbärs zu geben. Die Bilder der Obstplatte für das Kindergartenfrühstück fanden dabei besonderen Anklang.
Wir waren krankheitsgeplagt und ich musste wegen eines Autounfalls ins Krankenhaus.
Außerdem feierten wir Fasching und meinen Geburtstag.



März:

Das Wetter wird schöner und ich freue mich über den grünen Daumen der Kinder.
Essen ist in diesem Monat ein großes Thema, in Form von Rezepten, riesigem Hunger und leider auch einer Magen-Darm-Grippe-Welle.
Wir feiern den Geburtstag von Papa Maus und basteln ausgiebig zu Ostern.



April:

Der Monat beginnt aufregend mit einer Autopanne.
Ich freue mich über unseren selbstständigen Knuddelkäfer und die besondere Geschwisterbeziehung der beiden Großen. Außerdem stelle ich fest, dass Drei das neue Zwei ist.
Ich siniere über das große Thema Zähneputzen und warte ungeduldig auf die Geburt des Knuffelhasen.

Geschwister kuscheln

Mai:

Der Mai steht ganz im Zeichen der Geburt des Knuffelhasen. Ich zeige euch den riesigen Babybauch, lasse euch an meiner Ungeduld und meinen Gedanken zur Einleitung teilhaben.
Wir genießen diesen besonderen Monat mit Spargel und viel Zeit im Sonnenschein.

Schwangerschaftsbauch kurz vor der Geburt

Juni:

Ich bin im Hormonrausch und erkläre euch, warum unsere Kinder wunderbar sind und später bestimmt Tyrannen werden.
Wir bauen ein Geschwisterbett und feiern das Zuckertütenfest des Kuschelbärs.
Ende des Monats bin ich zum ersten Mal allein mit unseren vier Kindern.

Kind mit Koffer

Juli:

Der Juli beginnt gut mit viel Zeit draußen und den Vorbereitungen für die Schuleinführung.
Leider trifft uns dann eine Krankheitswelle. Mir raubt sie den Elan für die Wäscheberge und der Kuschelbär kann seinen Geburtstag doch nicht nachfeiern.

Sandkuche

August:

Im August jagt ein Highlight das andere.
Wir feiern den 2. Geburtstag des Kuschelbärs, den 5. Geburtstag der Kaisermotte, die Schuleinführung des Kuschelbärs und auch noch seinen 6. Geburtstag nach.
Zwischendurch wird es nicht langweilig. Der Kuschelbär verliert seinen ersten Zahn, die Kaisermotte kämpft mit Rosinen und der Knuddelkäfer mit Motivtorten. Nebenbei leben wir uns langsam aber sicher in unseren neuen Alltag mit einem Schulkind ein.

Torte für Eisköniginnen-Geburtstag

September:

Außer der Kirmes stehen keine Feste an, trotzdem wird uns nicht langweilig.
Ich schimpfe über herrenlose Schuhe und bin dankbar für die Zeit, die ich für meine Kinder habe.
Der Knuddelkäfer bekommt Zähne und kann sich drehen und die Kaisermotte lernt Fahrradfahren.

Kind kann Fahrradfahren

Oktober:

Das Wetter wird schlechter und ich muss mich vom Sommer verabschieden.
Wir erholen uns im Kurzurlaub vom Kellerausbau und sammeln zu Halloween Süßigkeiten.
Wir haben Besuch von Läusen und liebenswerten Macken.



November:

Ein turbulenter Monat mit Liebeserklärungen und Tobsuchtsanfällen.
Der Knuffelhase wird mobiler und wir versinken teilweise im Chaos.
Ab dem ersten Advent beginnen wir mit den Weihnachtsvorbereitungen.

Kind reckt seine Arme

Dezember:

Der Dezember - wie sollte es auch anders sein - steht ganz im Zeichen von Weihnachten. Die Kinder suchen Zahlen auf dem Adventskalender, basteln und lassen sich vom Krippenspiel der Kaisermotte verzaubern.
Papa Maus und ich gehen alleine ins Kino und zusammen mit den Kindern auf den Weihnachtsmarkt.
Nikolaus sind wir krank und müssen alleine feiern, dafür sind die Weihnachtensfeiertage wunderschön und besinnlich.
Die Kinder freuen sich über ihre Geschenke und ich mich über den sitzenden Knuffelhasen.

Schwippbogen

Damit endet der Jahresrückblick. Ein paar Tage stehen uns noch in diesem aufregendes Jahr bevor. Ich hoffe, sie werden genauso toll wie der Rest des Jahres.

Bei Jana von Hebammenblog findet ihr weitere interessante Jahresrückblicke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen