Donnerstag, 31. März 2016

Kuschelzarte Hände - Wellness für Mama und Kind

Die Kaisermotte hat von jeher Probleme mit trockener Haut. Schon als Baby und später auch als Kleinkind hatte sie immer extrem trockene Wangen.

Leider war eincremen auch keine Lösung, da sie auf jede bisher getestet Salbe spätestens beim 2. Mal mit roten Pusteln reagiert.

Zum Glück hat sich das Problem mit ihren Wangen mit der Zeit von selbst gelöst.



Heute jedoch hatte die Kaisermotte extrem trockene und sogar spröde Hände, die sogar schon gerötet waren.

Dienstag, 29. März 2016

Von rosa Zetteln und rosigen Aussichten

Bei der 4. Schwangerschaft bin ich etwas schlauer. Ich wusste bereits vorher, welcher Papierkram auf mich warten wird und dass man einige Formulare am besten bereits vor der Geburt vorausfüllt, damit sie nach der Geburt nur noch vervollständigt werden müssen.

Dass diese Mal Ostern jedoch so unglücklich fällt, dass ich meine Bescheinigung über den voraussichtlichen Entbindungstermin erst zwei Tage vor dem Beginn der Mutterschutzfrist erhalten werde, damit habe ich nicht gerechnet.

Bescheinigung des voraussichtlichen Entbindungstermins

Sonntag, 27. März 2016

Wochenende in Bildern #WiB 13 2016 - Frohe Ostern

Dieses Mal beginnt unser Wochenende in Bildern bereits am Freitag, da Papa Maus am Feiertag zuhause ist.

Karfreitag:

Der Kuschelbär schläft schon seit Tagen sehr schlecht und ist jede Nacht mindestens eine Stunde munter und sehr unleidlich. Deshalb beginnen unsere Tage früh und unausgeschlafen.

Kind malt mit Pinsel

Montag, 21. März 2016

Von Aufregung und Vorfreude: ein Schnuppernachmittag in der Schule

Heute war ein toller Tag für den Kuschelbär. Er hatte seinen ersten Schnuppernachmittag in der Grundschule.

Schnuppernachmittag in der Grundschule

Nach der Krankheit letzte Woche, war ich sehr froh, dass er wieder gesund ist und teilnehmen konnte.

Sonntag, 20. März 2016

Wochenende in Bildern #WiB 12 2016 - Erholung mit Ostereiern

Leider zeichnete sich am Donnerstag bereits ab, dass am Samstag doch nicht die Geburtstagsfeier von Papa Maus stattfinden wird. Deshalb war das Wochenende ganz anders als geplant, aber im Rückblick gesehen trotzdem wunderbar.

Samstag:

Tee

Donnerstag, 17. März 2016

Was für eine Nacht

Das folgende Bild stellt unsere aktuelle Situation sehr gut dar.

Tee mit Salzstangen

Wer bereits bei Lesen des Wortes Magen-Darm-Grippe ein flaues Gefühl in der Bauchgegend verspürt, sollte die folgende Schilderung unserer gestrigen Nacht lieber nicht lesen.

Dienstag, 15. März 2016

Ostereier schnell selber gestalten

Am Wochenende wollten die Kinder endlich die Bäume vorm Haus für Ostern schmücken. 
Beim Sichten der Ostereierbestände fiel uns auf, dass letztes Jahr doch einige Eier verloren gegangen waren.  

Deshalb musste schnell Nachschub erstellt werden. 


Sonntag, 13. März 2016

Wochenende in Bildern #WiB 11 2016 - Ruhiges Geburtstagswochenende

Der Samstag stand ganz im Zeichen des Geburtstags von Papa Maus. Die Eindrücke davon findet ihr ausführlich bei den 12 von 12 des gestrigen Tages.

Nachfolgend der Rest unseres gemütlichen Wochenendes:

Samstag:

Aufgeschnittenes Obst

Samstag, 12. März 2016

12 von 12 - 03 2016 - Papa Maus hat Geburtstag

Heute hat Papa Maus Geburtstag. Deshalb freue ich mich besonders 12 Bilder dieses wunderbaren Tages mit euch zu teilen.

Selbstgemalte Geburtstagsgeschenke

Noch bevor ich den Tisch fertig decken kann, haben die großen Mäusekinder ihre Geburtstagsgeschenke verteilt. Das diesjährige Motto: Piratenschiffe in allen Varianten.

Freitag, 11. März 2016

Gerade oder ungerade?

Heute Abend hat mich der Kuschelbär wieder einmal überrascht.

Wir hatten Weintrauben zum Nachtisch. Der Kuschelbär zupfte sich ein paar ab und legte sie vor sich. Plötzlich erklärte er mir, dass drei eine ungerade, vier eine gerade und fünf eine ungerade Zahl ist. Gerade und ungerade würden sich immer abwechseln.

Weintrauben

Ich fragte ihn recht erstaunt, wo er das gelernt hätte. Vermutet hätte ich im Kindergarten.

Seine Antwort verblüffte mich dann aber wirklich:

Donnerstag, 10. März 2016

Hunger? Ich!

Der Knuddelkäfer ist ein schlaues Kerlchen. Das ist uns natürlich schon früh aufgefallen, aber vor allem jetzt, seit er mit Worten nur so um sich wirft, wird uns das sehr bewusst.
Worte, die ihm wichtig sind lernt er sehr schnell, deshalb hat er auch einen enormen Wortschatz im Bezug auf Nahrungsmittel und das Essen allgemein. Gefühlt ist der Knuddelkäfer immer hungrig und kann das jetzt auch lautstark kund tun.

Wenn ich beispielsweise frage, wollen wir jetzt Abendbrot machen? Wer hat Hunger? Dann krakelt er sofort: "Ich!" Noch bevor die beiden Großen reagieren können.

Mir machen die Fuhren, die unser 1,5-Jährige im Moment vertilgt, ehrlich gesagt ein bisschen Angst.

Große Portion für ein kleines Kind

Dienstag, 8. März 2016

Lohnt sich das Rossmann Bonusprogramm für Schwangere?

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man vor allem im ersten Jahr mit einem Baby viel Geld in Drogerieeinkäufe investiert. Windeln, Folgemilch, Gläschen, Babybreie, Cremes, ... Alles kostet Geld und wird in rauen Mengen benötigt. Aus diesem Grund bin ich immer dankbar für Rabattprogramme für Eltern bei den bekannten Drogerieketten.

Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in das Bonusprogramm von Rossmann geben.

Rossmann Babywelt Geschenk für Schwangere

Montag, 7. März 2016

Große Brotliebe - Krustenbrot aus dem gusseisernen Topf

Beim Wochenende in Bildern habe ich euch bereits ein Bild von meiner neuen Brotliebe gezeigt. Damit ihr meine Begeisterung nachvollziehen könnt, möchte ich gerne das Rezept mit euch teilen.

Es handelt sich um ein Brotrezept ohne Hefe. Deshalb kann man ein leckeres Brot in unter einer Stunde genießen.

Krustenbrot im Topf gebacken

Sonntag, 6. März 2016

Wochenende in Bildern #WiB 10 2016 - Ostereier und Knusperbrot

Den Samstag habe ich bereits gestern beim Tagebuchbloggen recht ausführlich verbloggt. Für das Wochenende in Bildern habe ich deshalb noch einige andere Fotos ausgesucht. Lasst euch überraschen.

Samstag:

Das Frühstück war nicht so harmonisch, wie ich es mir gewünscht hätte. Wobei ich im Rückblick nicht mal genau sagen kann, woran meine schlechte Laune gelegen hat. Deshalb habe ich wohl auch kein Foto gemacht.

Holzbilderbuch

Samstag, 5. März 2016

Tagebuchbloggen - WMDEDGT 03 2016 - Ruhe und Ostereier

Frau Brüllen ruft einmal im Monat zum Tagebuchbloggen auf.
Ich bin ein bisschen stolz auf mich, dass ich jetzt schon zum dritten Mal in Folge dabei bin. Die Seitenaufrufe zeigen mir, dass es sich lohnt und ihr den kleinen Einblick in unseren Alltag interessant findet.

6:00 Uhr
Der Knuddelkäfer wacht wie jeden Tag auf. Neben bzw. eher auf mir liegt der Kuschelbär. Zum Glück ist der Knuddelkäfer gnädig und spielt in seinem Gitterbett leise mit seinen Autos und der Spieluhr.

6:45 Uhr
Der Kuschelbär steht auf, weil der Knuddelkäfer langsam unruhig wird.
Der frei gewordene Platz im Ehebett wird direkt durch die Kaisermotte besetzt, die durch den Kuschelbär geweckt wurde. Wir kuscheln noch etwas.
Kurz darauf kommt der Kuschelbär mit einem Buch zurück und möchte gerne vorgelesen bekommen. Kater Mikesch hat es ihm wirklich angetan und er möchte unbedingt wissen, wie die Geschichte weitergeht.

Pfui

Papa Maus steht an der Arbeitsfläche und schneidet Salat während die Kaisermotte und ich Ostereier färben.
Plötzlich muss er niesen. Weil er die Hände voll hat dreht er sich nur zur Seite.
Ich sage nur, dass war jetzt aber nicht so appetitlich. Der 1,5-jährige Knuddelkäfer kommentiert ganz trocken: "Pfui!"

Ich wäre vor Lachen beinahe vom Stuhl gefallen. Wie kann ein so kleiner Kerl nur so treffend Worte einsetzen?

Donnerstag, 3. März 2016

Süße Fischstäbchen?!

Da der Knuddelkäfer immer noch unter Durchfall leidet, wollte ich heute weder Grießbrei noch Milchreis servieren.
Trotzdem sollte es auf Wunsch der Kinder auf jeden Fall etwas Süßes geben - schließlich ist heute Donnerstag.

Auf der Suche nach einer Idee bin ich auf ein Rezept für Grießschnitten für den Thermomix gestoßen. Immer noch kein Diätessen, aber wenigstens etwas Abwechselung für unseren Speiseplan.

Dienstag, 1. März 2016

Blumenkinder

Ich mag Blumen sehr gerne. Allerdings kaufe ich selten welche, weil Schnittblumen bei mir nie lange halten. Den grünen Daumen habe ich leider nicht von meiner Mutter geerbt.

Umso mehr freue ich mich, wenn mir die Kinder Blumen mitbringen.
Vor 8 Tagen haben mir die Kinder diesen Strauß gepflückt.

Selbstgepflückte Blumen